Media Monday #223

media-monday-223Media Monday #223

Nach einer gefühlten Ewigkeit auch endlich wieder einmal dabei. Da hat es in den Fingern doch ganz schön gejuckt! Anbei meine Antworten auf die Fragen vom Medienjournal-Blog. Ich wünsche viel Spaß beim Abgleichen, hoffe dass etwas Interessantes dabei ist und freue mich auf die Antworten der anderen Teilnehmer. Mal sehen ob ich Rost angesetzt habe..

1. Wenn ich eins absolut nicht leiden kann, dann ist es zunehmend 3D im Kino. Ich überlege bei jedem Film, ob ich wirklich ins Kino gehe, wenn dieser nur in 3D verfügbar ist. Oder ob ich doch noch auf die Blu-Ray warte.
2. Zach Braff hat mit „Garden State“ einen meiner absoluten Lieblingsfilme geschaffen, denn auch dem x-ten Mal anschauen, bringt der Film immer wieder gute Laune.
3. Noch klischeehafter geht es wohl kaum, als wenn in „Jurassic World“ Parkwächter mit Elektrostäben einen riesigen Dinosaurier jagen wollen. Einen Dinosaurier. Mit Elektrostäben! What could possibly go wrong?
4. Wenn nur jemand Jessica Chastain erwähnt, gerate ich schon ins Schwärmen, schließlich… Alles weitere erübrigt sich doch. 😉
5. … ist ja eins dieser Themen, dem ich in egal auch welcher Form noch nie etwas abgewinnen konnte, denn… Eigentlich konnte ich jedem Thema immer etwas abgewinnen. Ob besonders viel oder lange, ist da eine ganz andere Frage.
6. Der letzte so wirklich innovative Film mit frischen, neuen, unverbrauchten Ideen war für mich „Mad Max: Fury Road“ , denn auch wenn die Story etwas flach war, waren die Bilder, Kostüme, Requisiten, Fahrzeuge, Kulissen… bis ins Detail ideenreich ausgeschmückt.
7. Zuletzt habe ich „Lone Survivor“ gesehen und das war eine sehr merkwürdige Erfahrung, weil amerikanischer Kaugummi-Patriotismus schwer auszuhalten ist, der Film aber trotzdem funktioniert.

Advertisements

3 Gedanken zu “Media Monday #223

  1. Schön, dass du wieder mal dabei bist! 🙂

    „Garden State“ ist auch einer meiner Lieblinge und stimmt, „Mad Max: Fury Road“ hätte ich unter diesen Gesichtspunkten auch durchaus nennen können.

  2. Das mit 3D verstehe ich voll… Mich nervt es auch total, das nun fast jeder Film in 3D gezeigt wird… Erstens kostet der Eintritt mittlerweile viel (unser Kino hat auch noch Monopolstellung :-/ ) und zweitens, nach einiger Zeit sehe ich den Effekt auch nicht mehr, wenn der Film dadurch einen Effekt hat. 3D hat in den meisten Fällen keinen Mehrwert für den Film…
    Zum Glück habe ich am Sonntag bei „Alles steht Kopf“ die 2D Version erwischt 😀

    „Mad Max: Fury Road“ habe ich leider noch nicht gesehen, da wollte irgendwie niemand mit mir ins Kino… :-/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s