Media Monday #156

media-monday-156Media Monday #156

Hoppala… Da habe ich aber lange ausgesetzt! Nummer 156! Doch nun ist die Durststrecke überwunden, denn ich habe doch mal wieder die Zeit und Muse gehabt mich den Fragen des Media Monday zu stellen. Wie immer präsentiert vom Medienjournal-Blog. Ich wünsche viel Spaß beim Abgleichen, hoffe das etwas interessantes dabei ist und freue mich auf die Antworten der anderen Teilnehmer.

1. Der perfekte Film für einen Männerabend/Mädelsabend ist für mich „The Lego Movie“, zumindest für jeden, der gern und oft mit den dänischen Klötzchen gespielt hat. Falls die Damenwelt dies auch gerne getan hat, ist dieser natürlich auch für einen Mädelsabend mehr als geeignet.

2. „The Descendants“ soll ja ein toller Film sein, aber allein, dass „George Clooney“ mitspielt, hält mich schon davon ab, ihn eines Blickes zu würdigen, weil ich ihn im Moment ein bisschen über habe. Nicht, dass er ein schlechter Schauspieler ist oder ein unangenehmer Typ… aber ich kann ich momentan einfach nicht mehr sehen.

3. Die WM ist im vollen Gange. Steht der Film- oder allgemeine Medienkonsum nun hinten an oder flieht ihr ganz bewusst in fremde Welten, um dem Fußball-Trubel zu entgehen? WM ist natürlich Pflicht! Da werden selbst so Kracher wie Japan-Griechenland geschaut, sofern nichts Gravierendes dazwischenkommt. 😉 Darunter leidet momentan allerdings auch massiv der Filmkonsum… aber bald ist es ja wieder überstanden.

4. Wenn schon historische Geschichte, dann aber bitte am liebsten aus der Epoche der Neuzeit. So in etwa alles ab dem 19. Jahrhundert interessiert mich sehr.. bei allem davor ist mein Interesse leider stark abnehmend.

5. Found-Footage-Filme nebst obligatorischem Kameragewackel finde ich per se ganz spannend, wie z.B. bei „REC“, „Paranormal Acitvity“ (dem ersten Ableger) oder „Cloverfield“. Wenn es allerdings zu sehr wackelt, wird es nach einer gewissen Zeit aber auch anstrengend. Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen, was die hohe Kamerakunst anbelangt.

6. „Fast & Furious 6“ ist so dermaßen an den Haaren herbeigezogen, dass es kurz davor war mich zu stören. Aber dann fiel mir auf, dass ich ja einen Film der Fast & Furious-Reihe schaue… da war dann wieder alles gut.

7. Zuletzt gelesen habe ich ein paar Kurzgeschichten aus der Sammlung von H.P. Lovecraft und das war wieder einmal schön, weil ich einen Großteil seiner Werke schon fast wieder vergessen habe.

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Media Monday #156

  1. Ich habe ja noch keinen einzigen Teil der „The Fast & the Furious“-Reihe gesehen. Vielleicht weil ich Autos genauso faszinierend finde wie Fußball.

  2. In „Descendants“ fand ich George Clooney seit „Up in the Air“ mal wieder richtig gut – vermutlich, weil er endlich mal eine Rolle übernommen hat, in der er gegen den Typ besetzt ist, aber eben nicht so sehr wie in den Coen-Filmen, sondern total unclooney’esk den Typen von nebenan spielt.

  3. Wie Bullion habe ich auch irgendwie so gar nichts mit „Fast & Furios“ am Hut, hat mich nie wirklich interessiert – aber ich kann nachvollziehen, wenn vor allem Männer eine Schwäche dafür haben 😉

    „The Descendants“ ist übrigens gar nicht so schlecht und George Clooney spielt großartig – schau’s dir vielleicht doch mal an, wenn du ihn langsam wieder ertragen kannst 🙂

  4. Ich mag auch nur die Neuzeit. Alles davor langweilt mich leider irgendwie.

    Bei deiner Antwort auf 6 musste ich gerade ziemlich lachen, denn du bringst es genau auf den Punkt … ich mag die Reihe auch irgendwie. Auch wenn noch 12 Teile kommen, ich würd sie gucken. 😉 Bei Final Destination gehts mir übrigens genauso.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s