Media Monday #104

media-monday-101Media Monday #104

Nach ein wenig Pause, bin ich bei Ausgabe nur 104 des Media Monday wieder dabei und präsentiere die besten Antworten, die mir während der letzten halben Stunde so gekommen sind. Ich danke Wulf für den wieder einmal höchst pünktlichen Lückentext und wünsche viel Spaß beim Abgleichen.

1. Von allen Bond-Darstellern ist Daniel Craig als aktuelle Nachzucht klar die Bestbesetzung. Vor allem seine Darstellung des Bond in Skyfall ist brillant und rettet den sonst recht zähen Film.

2. Es nervt mich ja ein wenig, dass Schauspieler Johnny Depp mittlerweile die Rolle des leicht skurrilen Disney-Abenteurers abonniert zu haben scheint, denn so lustig Jack Sparrow ist, hat Johnny Depp doch mehr zu bieten als abgehoben durch das Filmset zu stapfen.

3. Statt der althergebrachten Schauplätze wäre es toll, wenn mal ein Horrorfilm in/im einer Schokoladenfabrik spielen würde, denn lebende Schoko-Weihnachtsmänner wären doch mal was 😉 Da kommt mir gleich ne super Idee für ein Script!

4. Fiktive Produktmarken in Filmen müssen nicht zwingend sein. Mich stört dezentes Product Placement nicht, ich finde es sogar authentischer, als wenn in einem Film das angebissene Obst vom Notebook abgeknibbelt wurde. Störend wird es nur wenn die Kamera, ganz rein zufällig, auf ein Logo sekundenlang zoomt. Als Beispiel „I, Robot“.

5. Ganz besonders freue ich mich, dass der/die SeriendarstellerIn Jason Segel den Sprung auf die große Leinwand geschafft hat, weil ich ihn als Schauspieler sehr gerne sehe. Seine bisherigen Filme auf der Leinwand waren eher nichts für mich, aber vielleicht kommt beizeiten ja noch mehr und dann auch was für mich.

6. Das Buch ________ sollte jeder mal gelesen haben, denn ________ . Ein Buch das wirklicher jeder gelesen haben sollte, fällt mir beim besten Willen nicht ein.

7. Meine zuletzt gesehene Serienstaffel war die 3. und aktuelle von Game of Thrones und die war inhaltlich leider ziemlich überladen, weil (klick).

Advertisements

23 Gedanken zu “Media Monday #104

  1. Ja, bei Johnny Depp beschleicht mich allmählich auch das Gefühl, dass er einer derjenigen sein könnte, der nicht mit Stil alt werden. Obwohl er ja immer betont, er würde nicht so viel auf sein Äußeres geben, bemüht er sich aber schon, dem einstigen Teenie-Idol von damals noch nachzukommen und spielt in entsprechenden Filmen mit. Schade, denn ich würde ihn ganz gerne mal in einer ernsthaften Rolle in einem ernsthaften Film sehen.

    1. Ja, da könntest du recht haben. Seine alten Filme sehe ich immer noch gerne (nicht alles, aber doch so manches). Jedoch die neueren Filme die ich mit ihm gesehen habe, finde ich leider sehr beliebig. Was ist dein Favorit unter den Filmen vom Johnny?

  2. Bei Johnny Depp kann ich nur zustimmen. Wie Robert Downey Jr. ist auch er leider zu einem Schauspieler geworden, dem der künstlerische Wert an Filmen egal geworden zu sein scheint und der für das richtige Geld jeden Scheiß macht. Eben auch zum 100 den torkelnden Jack Sparrow spielen. Sehr schade.

  3. An der Idee mit den lebende Schoko-Weihnachtsmänner musst du noch arbeiten … Bis jetzt stell ich mir das noch nicht so horrormäßig vor … die kann man dann einfach aufessen … außer die Schokolade ist voller Rasierklingen oder so … aber das überlasse ich dir. 😉

    Ich finde Jason Segel hat den Absprung noch nicht wirklich geschafft. Ich mag sehe ihn auch gerne aber für die ganz große Leinwand war noch nichts dabei …

    1. Nene.. ich meine das Menschen lebendig in Schokoladenformen eingebacken werden.Stimmt allerdings, an den Details gilt es noch zu feilen. Aber ich sehe Großes kommen! 😉
      Naja er hatte in letzter Zeit eine ganze Menge Filme, aber das meiste war leider 0815-Kost, wo mich meist schon der Trailer abgeschreckt hat. Für was mit etwas mehr Schliff wäre ich gerne zu haben.

  4. Haha, Schokomassaker 😀

    Jason Segel habe ich in „Forgetting Sarah Marshall“ ganz gerne gesehen und sein „The Muppets“ war großartig(!!!) also falls noch nicht gesehen, bitte nachholen 🙂

  5. Findest du die 3. Staffel zu überladen? Ich fand es recht gut so. Was mir auch gefiel: Das Finale. Mal kein Hammer-Cliffhanger wie bei der 2. Staffel, aber schönes Gänsehautfeeling.

    1. Ja doch. Denn teilweise kamen einzelne Handlungsstränge nur jede zweite Folge vor und dann auch ziemlich überschaubar. Da hätte ich mir gerne hier und da etwas mehr gewünscht.
      Den Übergang fand ich auch sehr gelungen, weil viele kleinere Cliffhanger, bzw. gute Anknüpfpunkte. Das hat mir auch gut gefallen und bin nu schon wieder voll heißt auf die vierte. 😉

      1. Ok, so gesehen kann ich es nachvollziehen.
        Ich kann die Vierte auch kaum erwarten… fürchte nur, die lassen uns bis 2014 schmoren…

  6. Ich wollte mich ja schon längst einmal der viel umjubelten – sagen wir, besprochenen, Serie GoT widmen…bisher leider nicht passiert. Habe im TV nur mal ein oder zwei Folgen gesehen.

    Obwohl ich Daniel Craig nicht unbedingt klasse finde, muss ich dir zum letzten, Skyfall, eindeutig zustimmen – der hatte was.

    Und Johnny Depp – sehe ich ganz genau so! Der könnte so viel MEHR. Ich fand ihn immer schon genial auch in Thrillern – wo jedoch in den letzten Jahren nichts mehr gekommen ist, leider!

    1. Nunja, das eine sind die Bücher, das andere die Serienstaffeln. Das Problem ist ja nicht die komplexe Geschichte (find ich sogar eine der Stärken der Erzählung), sondern das alles auf 10 Folgen/Staffel komprimiert ist. Und für den Umfang ist es einfach zu viel, besonders jetzt in der dritten Staffel. Also ja, meiner bescheidenen Meinung nach ist die Serie überladen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s