Media Monday #92

media-monday-92Media Monday #92

Es ist zwar der 1. April, aber ich habe mich bei der 92. Inkarnation des Media Monday vom Medienjournal-Blog natürlich absolut streichfrei den Fragen gestellt. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und natürlich noch frohe Restostern!

1. John Cusack gefiel mir am besten in 2012. Mist, ich wollte doch ernst bleiben! Being John Malkovich, Identität, Shanghai. Jeweils ganz okay, aber auch kein wirklicher Knüller dabei.

2. Clint Eastwood hat mit Absolute Power seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich den Film immer wieder gerne mal in den Player schiebe und mich an der kühlen Darstellung erfreue.

3. Demi Moore gefiel mir am besten in ehrlich gesagt in gar keinen Film. Am ehesten noch in Striptease, da konnte sie zumindest gewisse Vorzüge präsentieren. 😉

4. Der Soldat James Ryan hatte die imposanteste Schlacht zu bieten, weil die Schlacht am D-Day äußerst authentisch und damit unglaublich bewegend auf den Zuschauer einwirkt.

5. Zu Matrix hätte ich mir liebend gern eine (gute) Fortsetzung gewünscht, weil der erste Teil einfach einer der wichtigsten Filme seines Jahrzehnts war und die Fortsetzungen einfach nur ganz, ganz, ganz schlimm waren.

6. Verfilmungen klassischer Stoffe können sehr gut werden, aber auch sehr schlecht. Für beides finden sich ausreichend Beispiele.

7. Mein zuletzt gesehener Film ist OSS 117 – Der Spion, der sich liebte und der war sehr unterhaltsam und lustig, weil Jean Dujardin einfach der bessere Mike Myers ist, wenn es um Bond-Parodien geht.

Advertisements

3 Gedanken zu “Media Monday #92

  1. zu 5. ging mir ganz genauso … ich hatte mich damals so auf die fortsetzung gefreut, und als der 2te teil rauskam musste ich natürlich auf forderster front mit dabei sein und hab mir die double feature mitternachtspremiere reingezogen. mir war fast schlecht vor aufregung. und dann das … ich war unfassbar enttäuscht … aber mittlerweile glaube ich, man hätte es mir kaum recht machen können, denn ich hatte echt enorm gigantische erwartungen an diese fortsetzung …

    zu 7. OSS ist echt super. aber brice de nice mit dujardin ist noch ein bisschen großartiger …

    1. Ja, dass stimmt. Bei der Vorlage ist es schwer ein entsprechendes Sequel zu drehen. Aber selbst mit den doch einigen Jahren Abstand, kann ich den beiden Filmen nur sehr wenig abgewinnen.. sehr schade.

      Und danke für den Tipp. Der kommt auf meine Abschlussliste! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s